Aktuelles


Folgende freie Stellen sind im Bereich der Marktgemeinde Kirchbach-Zerlach ausgeschrieben:
Pflegeheim Zerlach: Pflegeassistent/in (m/w) und Küchenhilfe (m/w)
Kindergarten Dörfla: Kinderbetreuer/in Teilzeit
Kindergarten Kirchbach: Kindergartenpädagoge/in Vollzeit

NÄHERE INFORMATIONEN BITTE WEITERLESEN

Weiterlesen: STELLENAUSSCHREIBUNGEN

Ein Haus für die „Kleinsten in der Markgemeinde“

 

Wir bauen gemeinsam mit den Kindern und Eltern, Großeltern und Bekannten ein Haus. Unter diesem Motto haben sich die Pädagogen und Betreuerinnen des Kindergartens der Marktgem. Kirchbach-Zerlach am Standort Dörfla ein Ziel mit den Kindern gefasst.

Alles begann Anfang Mai im Kindergarten Dörfla mit der Übergabe einiger Bauhelme zum Spielen für die Kinder. Schnell wurde die Fantasie der Kinder geweckt. „Ein Bauhelm, da muss auch eine Baustelle her“. Schnell wurden verschiedene Pläne seitens der Kinder gezeichnet, und das „Kinderhaus Dörfla“ ins Leben gerufen.

Schnell wurde mit den Verantwortlichen, den einheimischen Firmen (Fa. Comelli, Fa. HSP, Fa. Puffer und Fa. Wilbeton) die Gespräche gesucht. Alle Gespräche verliefen sehr positiv, und somit stand dem Bau des Kinderhauses in Dörfla nichts mehr entgegen.

Schnell wurde ein Originalplan angefertigt und mit Bgm. Prödl und den unterstützenden Firmen besprochen, wo eine volle Unterstützung zugesprochen wurde.

Am 15. Mai 2019 um 09:30 Uhr war es dann soweit. Der Spatenstich für das „Kinderhaus Dörfla“ mit Bgm. Anton Prödl und den Vertretern der unterstützenden Firmen und den Kindern des Kindergartens Dörfla erfolgte. Auch ein eigenes Lied wurde von den Kindern und Mitarbeitern des Kindergarten Dörfla präsentiert.

Unser Vinzdorf Pfarrer und Ehrenbürger der Gemeinde Wolfgang Pucher feierte seinen 80. Geburtstag! Es gratulierten Bgm. Anton Prödl Pfarrgemeinderatsvorsitzender Archan Manfred und ein Abordnung der MMK Kirchbach mit einem Ständchen. Wir wünschen alles Gute und viel Gesundheit.

Eine große Geburtstagsfeier für unsern Pfarrer Pucher wird es beim Pfarrsommerfest geben.

 

Weiterlesen: Pfarrer Pucher ist 80

GR-Sitzung am Montag den 25.3.2019 um 19 Uhr im Gemeindesaal

Kirchbach-Zerlach, die erste Gemeinde in der Steiermark, die sich bei Veranstaltungen zu maximaler Regionalität verpflichtet

Unter diesem Motto fand am 20. März im Marktgemeindeamt Kirchbach-Zerlach mit Hannes Royer vom Verein „Landschafftleben“ die öffentliche Präsentation „Regional aus Leidenschaft - Maximale Regionalität bei Veranstaltungen!“ statt.

DSC 1138 ergebnis

 

„Wir können es drehen und wenden wie wir es wollen: letztlich entscheiden die Konsumentin und der Konsument, welche Lebensmittel tagtäglich auf den Tisch kommen“ - war eine der Kernaussage von Hannes Royer. Unsere Landwirtschaft hat nur eine Chance: wenn wir in unserem täglichen Handeln und Einkaufen zu Produkten von unseren heimischen Bäuerinnen und Bauern greifen. Mit jedem Kauf erteilen wir einen Produktionsauftrag und letztendlich haben wir es in der Hand, wie die Landwirtschaft und unsere Landschaft der Zukunft aussieht. Hannes Royer hat diese Initiative außerordentlich begrüßt: „wenn alle Gemeinden so handeln, hätte die Landwirtschaft keine Probleme!“

So hat die Marktgemeinde bereits Anfang Februar alle Vereine der Marktgemeinde Kirchbach-Zerlach in den Vortragssaal des Gemeindehauses eingeladen. Bürgermeister Anton Prödl hat in seinem Vortrag auf die herausragenden kulinarischen Fertigkeiten in Küche, Keller, Stall, im Garten und am Acker hingewiesen. Daher ist es naheliegend, dass diese wertvollen Produkte den Besuchern bei den verschiedenen Veranstaltungen angeboten werden.

DSC 1059 ergebnis

 

Anton Prödl: „Wie die Menschen einer Region feiern, Gäste bewirten und in die Gemeinschaft einbinden, entscheidet wesentlich über das Gemeinwohl. Daher werden bei den verschiedenen Veranstaltungen, Produkte maximal aus unserem Lebensraum angeboten. Dies sichert Einkommen, Kaufkraft, Arbeits- und Lebensplätze in unserer schönen Heimat.“

So haben alle anwesenden Vereine und Institutionen bei dieser Veranstaltung einen Ehrenkodex unterschrieben, wo sie sich zu maximaler Regionalität verpflichten. Als erster unterschrieb Bürgermeister und Initiator der Regionalitätscharta Anton Prödl für die Marktgemeinde.

Am 20. März wurde nun dieses Vorhaben in einem vollen Gemeindesaal der breiten Öffentlichkeit präsentiert. Auch von den Vereinen konnten viele Verantwortliche begrüßt werden - so waren beispielsweise alle Obmänner und Obfrauen der vier Feuerwehren, des Sportvereines, der Pfarre sowie der Marktmusikkapelle anwesend.

Wir freuen uns auf maximale Regionalität bei künftigen Veranstaltungen. Zartes Vulkanlandschwein, knusprige Hühner, herrliche Säfte, Biere, Weine und vieles, vieles mehr aus dem Vulkanland werden in Zukunft bei den Veranstaltungen in Kirchbach-Zerlach angeboten. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Lukullische Qualitätsprodukte und eine besondere Lebenskultur machen das Steirische Vulkanland zur außergewöhnlichen Genussregion. 

Anton Prödl                       Franz Krisper                     Thomas Paier                    Bernhard Gitl

Bürgermeister                  Gemeinderat                    Gemeinderat                    Gemeinderat

Weiterlesen: Regional aus Leidenschaft

Unterkategorien